ÖBSV: Infos zur Öffnung von Trainingsstätten im Freien ab 1.5.20

Soeben erreicht uns die Aussendung des ÖBSV mit den Informationen zur Öffnung der Outdoor-Trainingsstätten ab 1. Mai 2020.
Wir dürfen den Text von der Website des ÖBSV im Original wiedergeben.

"Mit 01.05.2020 werden in Österreich, unter bestimmten Voraussetzungen, nicht öffentliche Sportstätten zu Trainingszwecken geöffnet.

Für den Bogensport bietet sich, trotz der derzeitigen Krise, eine unglaubliche Chance der nachhaltig positiven Positionierung in der Sportlandschaft in Österreich!

Der ÖBSV hat, nach Rücksprache mit dem Ministerium, Kriterien erarbeitet, nach welchen die Plätze/Parcours geöffnet werden können. Die ab 01.05.2020 geltenden Verordnungen und Gesetze stehen über der Ausnahmegenehmigung und müssen befolgt werden.

Diese Richtlinien und weitere Informationen sind als Dokumente am Ende des Berichts abrufbar. Ebenso haben wir Muster-Hausordnungen erstellt, welche Ihr für Euren Bedarf adaptieren müsst.

 

Liebe Platz-, Parcours- und Vereinsverantworliche,

seid euch eurer Verantwortung für den Bogensport bewusst und achtet auf die reibungslose Umsetzung der Richtlinien (7-Punkte-Plan ÖBSV) für den Trainingsbetrieb.

 

Liebe Schützinnen und Schützen,

als aktive Personen vor Ort tragt Ihr eine Mitverantwortung für die Umsetzung und das Gelingen. Unterstützt eure Vereine, unterstützt die Parcoursbetreiber."

Alle Unterlagen sind direkt auf der ÖBSV-Website bei der News-Meldung zu finden.